Haushaltsklausurtagung des Bad Essener Gemeinderat 2021

Bild: Elke Matthey

In diesem Jahr fanden die Haushaltberatungen zum ersten Mal digital online statt. Offene Fragen unserer SPD-Fraktion konnten in dieser 4 1/2-stündigen Sitzung durch unsere Fachdienstleiter der Gemeindeverwaltung und unseren Bürgermeister Timo Natemeyer ausgiebig beantwortet werden.

Im Fokus der Investitionen dieses Haushaltsjahres stehen aufgrund steigender Schülerzahlen z. B. die Schaffung neuer Klassenräume an den Grundschulen Wehrendorf und Bad Essen. Weiter wird die digitale Infrastruktur im Rahmen des Digitalpakts in der Oberschule Bad Essen weiter ausgebaut. An der Gartenstraße Bad Essen entsteht eine neue Kindertagesstätte. Außerdem wird die notwendige Sanierung des Lintorfer Hallenbades unter Zuschuss von Geldern des Landes Niedersachsen im Rahmen des Sportstättensanierungsprogramms ab diesem Frühjahr umgesetzt.

Weitere Investitionen finden sich bei der Anlegung von Kinderspielplätzen, Sicherung von Bahnübergängen, Straßenausbau, Barrierefreier Kirchplatz Bad Essen, Breitbandausbau, Sanierung Sozialräume Bauhof.

Auch werden wir weiter in unsere Feuerwehren zukunftsweisend investieren – neue Feuerehrgerätehäuser, Fahrzeuge und vernünftige Ausstattungen.

Bereits heute sind im Ratsinformationssystem der Gemeinde Bad Essen die Unterlagen für die Sitzungen vom „Ausschuss für Umwelt, Planen und Bauen“ am 4.3.2021 und „Ausschuss für Kindergärten und Schulen, Familie, Jugend, Integration, Prävention, soziale Angelegenheiten und Sport“ am 9.3.2021 für alle Interessierten einsehbar.

In den nächsten Wochen werden die Haushaltsansätze in den Fachausschüssen intensiv behandelt und beraten, so dass in der kommenden März-Ratssitzung der Haushaltsplan 2021 gemeinsam mit allen Fraktionen beschlossen werden kann.

Für Ihre Fragen und Anregungen haben wir  jederzeit ein offenes Ohr und freuen uns über Ihr Feedback!