„SPD vor Ort“: Paracelsus Berghofklinik

Anne Weikert von der Bad Essener Paracelsus-Klinik empfing eine neugierige Bad Essener SPD, die wissen wollte, wie die Berghofklinik Patienten mit Suchterkrankungen helfen kann. Die Berghofklinik bildet zusammen mit der Wittekindsklinik, die psychosomatische Erkrankungen behandelt und am gleichen Standort ist, das Paracelsus- Therapiezentrum.

Beginnend mit einem Überblick über den Aufbau des Paracelsus Klinik-Verbundes mit insgesamt über 5.000 Mitarbeitern in über 29 Akut- und Reha-Kliniken, gaben Anne Weikert und Klaus Bogler vom Paracelsus-Therapiezentrum den Genossinnen und Genossen Auskunft. In Bad Essen ist die Berghofklinik seit 1972 beheimatet und verfügt derzeit über 100 Betten. Zusammen mit der Wittekindsklinik stehen insgesamt 230 Patientenbetten zur Verfügung.

„Die Verweildauer der Patienten in der Berghofklinik beträgt im Schnitt 90 Tage, in der Wittekindsklinik 40 Tage“, so Anne Weikert. „Abhängig sei dies vom Rehabilitationsverlauf und der Bewilligung durch die Kostenträger.“ Aufgenommen werden in der Klinik ausschließlich erwachsene Patienten, wobei der Anteil der weiblichen und männlichen Patienten ausgeglichen ist.

Anne Weikert gab den SPD-Mitgliedern im weiteren Verlauf des Besuches einen Einblick in Therapieansätze und –angebote sowohl der Berghof- als auch der Wittekindsklinik. Weikert wies hierbei auch auf spezielle Therapiegruppen für Polizei- und Einsatzkräfte sowie eine russischsprachige Gruppe hin. Da es seit einigen Jahren einen deutlichen Zuwachs bei Alters-Alkoholikern zu verzeichnen gibt, bietet die Berghofklinik auch eine Gruppe für Patienten ab einem Alter 55 Plus mit entsprechenden Inhalten an.

Im Anschluss an den aufschlussreichen und interessanten Einblick in den Klinikalltag wurden die Sozialdemokraten von Anne Weikert und Klaus Bogler durch das weitläufige Klinikgebäude geführt. Die moderne Sporthalle wurde hierbei ebenso in Augenschein genommen wie auch das klinikeigene Schwimmbad und Therapieräume.
 

SPD Ortsvereinsvorsitzender Axel Gruczyk bedankte sich im Anschluss im Namen der SPD Bad Essen für den interessanten und für Außenstehende nicht alltäglichen Einblick in den Klinikbetrieb. „Es ist wichtig und gut, dass es solche Einrichtungen in unserer Gesellschaft gibt und erkrankten Menschen eine Zukunftsperspektive geboten wird!“